Das Kunsthaus Amann


Facebook und die Kunst


Die Welt ist schnelllebig geworden, die Halbwertzeit der Dinge immer kürzer und was wir lieben, dafür nehmen wir uns immer weniger Zeit. Zeitmanagement im Zeitalter der digitalen Medien, eine echte Herausforderung. - Wie gut, dass uns da von eben jenen Medien, die uns die Zeit rauben, auch vermeintliche Geschenke gemacht werden. - Geschenke, wie die Möglichkeit sich als Kunstinteressent unter Seinesgleichen zu versammeln und auszutauschen, ohne groß Worte machen zu müssen.

Die Kunst darf für sich sprechen und kam nie so klar und strahlend daher wie auf den LCD-Anzeigen von Handys, Tablets und modernen Bildschirmen. Ein Sonntag Morgen kann zum Erlebnis im Schlafanzug auf der Couch werden. Instagram, Pinterest, Facebook, Twitter, ... und was es da sonst noch so gibt, bieten alles, was das Herz begehrt.

Die Kunst ist es, die unser Herz begehrt und wir erhalten Einblick in die Seelen von Menschen aller Herren Länder. Es scheint, als ob die Bilder für sich sprechen und anders, als noch vor wenigen Jahren, als die Namen derer so wichtig waren, die man gerne betrachten wollte, scheinen die Namen der Künstler hier nur von untergeordneter Bedeutung zu sein. - Wer sich auskennt weiß es besser.


Der Kunstmarkt befindet sich im Umbruch und die großen Namen werden wahrscheinlich nicht mehr allein auf den großen Messen und in den namhaften Galerien "gemacht", sondern in den sozialen Netzwerken und online-Galerien, deren Reichweite um ein Vielfaches größer ist. Wer sich in ein online präsentiertes Gesamtwerk eines Künstlers verliebt, der wird auch dorthin gehen, wo er den Künstler persönlich treffen kann. (Oder er wird, wenn klar ist, dass er kein Risiko eingeht und die Möglichkeit zur Rückgabe eingeräumt wird, ein Werk seines Favoriten online kaufen.)

Das Internet treibt Blüten. Es macht möglich hochwertige Materialien und Leinwände zu kaufen und zu sich nach Hause liefern zu lassen. Plötzlich kann jeder mit mehr oder weniger Talent zum Künstler werden, wenn man denn Kunst offen lässt und sie nicht denen vorbehalten will, die sie studiert haben. Man kann im Netz fündig werden und neue Talente entdecken! Man muss nur suchen.

Das Kunsthaus Amann, Label der Künstlerin S. Labonté, sucht Inspiration bei facebook und teilt, was ihm wert scheint, dass es die über 5000 sogenannten "Freunde" und Abonnenten auch sehen sollen. In der Masse allerdings die Perlen herauszufischen ist schwierig. Das Kunsthaus Amann sucht und fühlt sich als Kunstentdecker.

So ist das Kunsthaus Amann bei facebook über Lidia Krettek gestolpert und hat sie über CRELALA angesprochen. - Zeitgenössische, moderne, abstrakte Kunst in zurückhaltender Gestaltung und ansprechender Komposition. Ihre Werke kann man bei facebook nicht nur online bestaunen, man kann sie auch bei CRELALA Kunst online kaufen. Lidia Krettek und Crelala haben über facebook zusammengefunden und das sind nicht die einzigen, die sich gefunden haben.

Die Kunst im Netz vermag zu beeindrucken. Sie wird aber erst so richtig imposant (oder eben auch nicht), wenn man ihr in einem realen Raum gegenüber steht. Es ist immer etwas anderes ein Werk vor Ort zu bestaunen, selbst, wenn die Abbildung der Realität erstaunlich nahe kommt und auch die Farbabweichungen durch die digitalen Medien nur gering ausfallen.

Das Kunsthaus Amann sucht für CRELALA Kunst, das junge Unternehmen aus Bensheim in Hessen, eine kleine, schnell wachsende Online-Galerie mit Kaufmöglichkeit, die inzwischen auch einen Ausstellungsraum, quasi eine kleine Mini-Galerie in Bensheim-Gronau/ Südhessen hat, Künstler aller Art, sowohl digital im Netz, als auch analog im realen Leben und glaubt daran, dass es seinen kleinen Entdeckungen helfen kann, bekannter zu werden. So glaubt es an auf Facebook präsente Künstler wie Lidia Krettek, Doro Mahlendorf, Heidi Schröder, und Nathan Wright und bietet ihnen die einmalige Chance ihre Online-Reichweite in der CRELALA Kunst Online-Galerie zu vergrößern. So gesehen ist Facebook mehr als nur ein Ort an dem sich Kunstfreunde aus aller Welt treffen. Es ist ein echtes Sprungbrett für Talente und begabte Künstler aller Herren Länder!

Mehr Infos und aktuelle Posts finden Sie hier: Kunsthaus Amann