CRELALA KUNSTMARKT, CKM 2019

Zitterpartie bei Kunst, Musik und Leibeswohl

Der CRELALA KUNSTMARKT, CKM 2019

Wer einem Event-Wochenende entgegenschaut das DRAUßEN stattfindet lässt das Handy kaum noch aus den Augen. Man schaut wieder und wieder auf die Wettervorhersagen der verschiedenen Wetter-Apps und hofft! Bisweilen wundert man sich über die immer wieder wechselnden Prognosen. Noch mehr wundert man sich, wenn die Prognosen bei anderen ganz anders aussehen. Woher also stammen die Daten? Welcher Wetterfrosch hat Recht? Welcher APP darf man vertrauen? Zwickt und zwackt vielleicht eine alte Narbe, die gerne mal Regen ankündigt? Man muss wohl „Abwarten und Tee trinken“. - Haben wir getan. (Hierfür empfehlen wir den Sylter Engelstrunk von Teekula, ein exzellentes „Tröpfchen“.) Und dann ist es soweit. Sonntagmorgen, schnell noch die Pavillons bedacht und bewandet, dann kommen die ersten Künstler und bauen ihre Werke auf. Die Sonne scheint. Um zwölf geht es los.

Wenig Publikum, vorerst nur Künstler anwesend, wahrscheinlich waren die Leute in der Kirche und sind noch unterwegs/ oder essen zu Mittag/ oder starren unruhig gen Himmel.
Die Regenwahrscheinlichkeit von 95% am Donnerstag hat sich zwar deutlich reduziert und es verspricht ein schöner Tag im Meerbachtal zu werden, doch ohne Publikum ergibt eine Eröffnung noch keinen richtigen Sinn. Also zeitlich umdisponieren! Die Bands bauen auf, wollen um 13:45 Uhr beginnen. Soundcheck davor. Wir CRELALA Schwestern schieben uns kurz nach eins dazwischen und eröffnen offiziell.
An dieser Stelle danken wir den Musikern Greenhouse Spirit, Die Nachbarn, Die Oberdorf-Gang, dem eigens aus Köln angereisten Malte von Griesgram und dem KölnWalsertalerCloudMusicProjekt KWCMP, diesmal als Sommer Solo!!!

Wir danken dem Gruneme Lädchen für Speis und Trank und nicht zuletzt den Kindern, die schon zum dritten Mal fleißig KUCHEN gebacken haben. Ohne die vielen Helfer, die an einem Strang ziehen, wäre solch ein Event unmöglich.
Etwas Besonderes zu schaffen, dafür braucht man Hilfe und viel Energie! Und wenn es Draußen ist: #GUTES WETTER!!! - DANKE PETRUS!!!

Tatsächlich toben „Augenzeugen“-Berichten zufolge und so gehört auf verschiedensten Kanälen in den Medien, im Rhein-Main-Gebiet schwere Unwetter mit Orkanböen und schweren Sturmschäden. Auch ein Baum soll umgestürzt sein und auf der A5 liegen. Bensheim Gronau hat Glück! Die Gewitterfront steht bedrohlich am Himmel, zieht aber vorbei. Bis auf einen kurzen Regenschauer bleibt das Gelände der ehemaligen Schreinerei der Gebrüder Steinmann verschont. Obwohl viele Besucher, wahrscheinlich aufgrund des Wetters, fernbleiben, ist die Veranstaltung relativ gut besucht und der Sonne-Wolken-Mix macht das Fest schließlich zu einer gelungenen Veranstaltung.

Um 16:00 Uhr findet die Benefiz-Auktion von gespendeten Kunstwerken der Künstler Sonja Denzer, Dr. Blanca Mandel, Peter Frick und Simone Labonté in einer Amerikanischen Versteigerung durch Thorsten Sommer (von KWCMP) und Peter Labonte, (Onkel der CRELALA Schwestern) statt. Es wird in 5 Euro-Schritten gesteigert und es kommen mit den Spenden der Sponsoren Weingut 8 Ettari, GGEW, Sanitätshaus Mitterle und einiger
Spender, die an dieser Stelle nicht genannt werden möchten, 1200,- € zusammen, die an das Mehrgenerationenhaus Bensheim gespendet werden, welches dieses Geld für Projekte zur Förderung einer gesunden, vielschichtigen und bunten Gesellschaft aus Jung und Alt, gesund und krank, einheimisch und migriert, verwendet.

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch Klicken des Buttons AKZEPTIEREN stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung