Crelala unterwegs auf der imm Cologne 2017, der Internationalen Möbelmesse

Warum Möbelmesse wurde gefragt, Sie verkaufen doch Kunst. Ganz einfach die Antwort: Kunst wird im Raum positioniert und wenn nicht im Museum, dann wohl in den eigenen vier Wänden eines Jedermann. Und diese Räume sind nicht leer. Sie stehen voller Möbel, stecken voller Leben. Eine Idee davon, wie es hinter all den Mauern aussehen könnte zeigt die imm Cologne. Innovatives Design und Trends neben altbekannten Klassikern inspirieren und schaffen Anreize.


LILA – GRÜN – BLAU

 

Crelala unterwegs auf der imm Cologne, der internationalen MöbelMesseEin Trend in 2017: Lila in Kombination mit dem altbekannten Trend-Grün und dazu Blau. Frech, jung und frisch kommt die Kombination daher. Ein lila Esstischsofa, ein grüner, sowie ein blauer Sessel, plüschig, gemütlich, zum Wohlfühlen und verharren eben. Entschleunigt speisen, das kann man sich hier gut vorstellen. Und dazu die passenden Blumen auf Leinwand. - Ein wenig 70er! Mut zu Farbexperimenten!
ABER: Was für Bilder passen hierzu?

Crelala unterwegs auf der imm Cologne, der internationalen MöbelMesse

Blumen in den entsprechenden Farben sind nicht Jedermann´s Ding! Vielleicht doch eher Schwarz-Weiß-Fotografien oder historische Portraitaufnahmen in Übergrößen. Vorstellbar wären auch einfarbige Wandelemente, oder helle Bilder mit möglichst wenig Farbe, die der mutigen Farbkombination der Möbel den Rang abläuft. Oder doch noch ein hinzugefügtes Farb-Highlight? - Zitronengelb? Türkis? - Passt hier die Lieblingsfarbe? Das Lieblingsmotiv? Das Lieblingsbild? Muss etwas Neues her?






Es wird eine Herausforderung für Künstler hier das passende Werk zu erschaffen. Wir sind gespannt. (sl)



 

UA-78079041-1