Künstlerportrait: Gizella Marosan-Lindig

CRELALA Künstlerportrait: Gizella Marosan-LindigGizella Marosan-Lindig ist geboren und aufgewachsen in Ungarn, dort schloss sie ihr Musikstudium 1969 erfolgreich ab. Danach erteilte sie in Sopron Musikunterricht; anschließend war sie in Split als Solocellistin engagiert.

Seit 1971 lebt Gizella Marosan-Lindig in Deutschland, war als Cellistin über 30 Jahre Mitglied im Orchester des Staatstheaters Darmstadt.
Neben ihrer musikalischen Tätigkeit hat sie sich frühzeitig mit Malerei beschäftigt, diese Beschäftigung hat sie nach dem Ausscheiden aus dem Orchester intensiviert.

Wichtige Impulse hat sie bei Kursen und Studienaufenthalten bei verschiedenen Malern im In- und Ausland erhalten.
Sie malt vornehmlich in Acryl, liebt es aber auch zu experimentieren. Ihre Bilder haben oft Bezug zu musikalischen Themen; sie will mit kräftigen Farben Menschen, Situationen, Reiseerlebnisse festhalten.

Da sie so viele verschiedene Ideen hat, will sie sich im Stil nicht festlegen.

Hier finden Sie die aktuellen Kunstwerke von Gizella Marosan-Lindig bei CRELALA.

 

UA-78079041-1